Zeitschrift RPG Recht und Politik im Gesundheitswesen

Die Zeitschrift RPG Recht und Politik im Gesundheitswesen ist Publikationsorgan der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. GRPG. Sie versteht sich als wissenschaftliches Forum, das der umfassenden und interdisziplinären Erörterung aller Fragen der Gesundheitsökonomie und der Gesundheitspolitik sowie des Sozialrechts dient.

Veröffentlicht werden Beiträge aus medizinischer, juristischer, ökonomischer, sozialwissenschaftlicher und ethischer Perspektive. Jenseits von Verbands- und Parteiinteressen werden theoretische und empirische Ergebnisse zu praxisnahen Lösungskonzepten verknüpft.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

Bestellungen (ISSN 0948–3209) nimmt jede Buchhandlung oder der Verlag entgegen.

Bezugspreis 2022  (4 Hefte):
Euro 170,– zuzüglich Versandkosten.

Für Mitglieder ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Der Bezugspreis ist im voraus zahlbar. Bestellungen nehmen jede Buchhandlung oder der Verlag entgegen. Die Lieferung läuft weiter, wenn sie nicht bis zum 30.9. eines Jahres abbestellt wird.

Bestellschein (Download als PDF-Datei)

In der Ausgabe 2/2022 werden folgende Themen beleuchtet:

      

Themenübersicht dieser Ausgabe:
 

Zur Diskussion gestellt

Herausforderungen der COVID-19-Pandemie im Spannungsfeld zwischen Ethik, Recht und Politik: Triage in der Intensivmedizin und allgemeine Impfpflicht

Prof. Dr. Georg Marckmann / Prof. Dr. Jan Schildmann

 

Übersicht

"Apps auf Rezept": Die Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung und das Fast-Track-Verfahren für die Zulassung von Medical-Apps in die Regelversorgung

Amelie Knigge / Iris Ruckdäschel

 

Aus der Rechtsprechung

 

Mitteilungen der Gesellschaft

29. Mitgliederversammlung der GRPG

Jürgen Stoschek